Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel

Dagmar Tollwerth

Dagmar Tollwerth:

1976 in Erwitte geboren, wuchs als Tochter einer portugiesischen Mutter und eines deutschen Vaters in Deutschland auf. Sie ist Bilanzbuchhalterin und lebt mit ihrer kleinen Familie im westfälischen Anröchte.

Das Schreiben ist für sie eine Liebhaberei, der sie sich in ihrer Freizeit widmet. Ihr Debüt als Lyrikerin hatte sie bereits im Jahr 2013 mit der Haiku-Sammlung »Zeigerloser Weg«. Mit „Henry’s Geschichte“ für die Anthologien-Sammlung »SternenBlick – ein Gedicht für ein Kinderlachen« und »Die zerbrochene Rebe« hat sie sich in ein anderes Genre begeben. Dabei verliert sie ihre Leidenschaft für die japanische Gedichtform nicht aus dem Auge. Im September 2015 erschien der deutsch-portugiesische Gedichtband »Atmende Bilder - Haiku und Senryu für enthüllte Momente« und die Veröffentlichung ihrer nächsten Gedichtsammlung über Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, wozu Prominente wie z. B. Veronika Ferres, Xavier Naidoo, Mike Tyson und die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller bereits zugesagt haben, ist für das kommende Jahr geplant. Ihre Erfahrungen im Haiku-Schreiben, hat sie im Mai 2015 erstmals als Dozentin, in einem Workshop weitergegeben.

 

 

 

 

 

 

Mehr in dieser Kategorie: « Sidney Rose Tam Lang »
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok