Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel

Bunte Musikträume

Carl Orff entdeckte die 1847 im Druck erschienenen Carmina Burana aus dem 12. Jahrhundert. Die Texte und auch Bilder übten auf Carl Orff eine große Faszination aus und er vertonte von den über 250 Texten einige Wenige davon- so entstand sein geniales Musikwerk »Carmina Burana« Carmina Burana (lateinisch für Beurer Lieder oder Lieder aus Benediktbeuern) ist eine szenische Kantate von Carl Orff aus den Jahren 1935–36. Eingerahmt wird das Werk von einem mächtigen Chor zu Ehren der Schicksalsgöttin Fortuna, die das Schicksal der Menschen letztlich bestimmen soll. Das Werk ist von raffinierter Schlichtheit und setzt ganz auf die Kraft seiner…

Bolero - Maurice Ravel

Die Musik komponierte Giacomo Puccini, das Libretto schrieben Giuseppe Giacosa und Luigi Illica (nach dem Drama La Tosca von Victorien Sardou). Es ist eine Geschichte von Liebe, Eifersucht, Politik und Religion in mitten der französischen Revolution verbunden mit dem Geruch des Todes und des Sieges. Sein - Schein - Illusion - Idealismus - eine wahre Oper also ! Wundervolle Musik Heidelinde Penndorf Datenquelle Hier: Placido Domingo - Tosca - E lucevan le stelle (eine der bekanntesten und beliebtesten Opernarien - Das Glück und das Fühlen der Liebe) Marie Callas- Tosca - Arie Visi d`arte (Gefangennahme von Mario Cavaradossi, Geliebter Toscas…
Und das ist einfach mein Lied - ein Rückblick auf das Leben! »My Way» ist eine Adaption hinsichtlich des französischen Titels »Comme d’Habitude«, von Claude François. Er hat dieses Lied 1967 in Zusammenarbeit mit Jacques Revaux und Gilles Thibault geschrieben. Es war ursprünglich eine Ballade über die gescheiterte Beziehung des Komponisten mit der Sängerin France Gall. Durch eine winzige Melodie - Abänderung entstand das Lied „Comme d'habitude“. 1968 wurde Paul Anka auf das Leid aufmerksam und sicherte sich die Rechte auf eine englische Version. Mit einem völlig neuen englischen Text wurde es zum berühmten Song »My Way«. Inhalt : weitgereister…
Falco ist Kult! Oft wird er als der der erste weiße Rapper bezeichnet. Er war zu Lebzeiten umstritten und von seinen Fans geliebt! Falco lebt - durch seine Musik. Dieser Song ist einfach bezeichnend für sein Leben. Die Zeilen aus diesem Song »Muss ich denn sterben um zu leben« ... eine Metapher, die es in sich hat! Die ganze Tragweite seiner schwierigen Lebensumstände klingen in diesem Song an. Heidelinde Penndorf Klick zum Kauf der CD Klick zur Ultimate Best Of Klick zum Kauf: Hoch wie nie Doppel CD
Die Handlung der Oper spielt vor 3000 Jahren des chinesischen Reiches. Prinz Kalif löst das Rätsel der Prinzessin Turandot und gewinnt sie dadurch als Gemahlin. Sie soll aber von ihrem Heiratsversprechen entbunden werden, wenn sie bis Sonnenaufgang seinen Namen herausfindet. Turandot befiehlt, dass alle Menschen in Peking nach dem Namen des Prinzen suchen müssen. Die Untertanen werden mit der Todesstrafe bedroht, falls ihnen das nicht gelingt. Diesen Befehl verkünden Boten : »Questa notte nessun dorma in Pechino« – Diese Nacht soll niemand schlafen in Peking. Daraufhin wiederholt der Chor die Worte Nessun dorma! Nessun dorma - gehört zu den Arien,…
Seite 10 von 10
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok