Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel

Millionärin wider Willen: Elenas Haus - Brigitte Teufl-Heimhilcher Empfehlung

Kurze Inhaltsangabe Klappentext:

Weiter geht es mit Elena, der glücklichen Lottogewinnerin, und ihrer Familie. Nachdem Elena ihren Gewinn in ein Mietshaus investiert hat, beziehen ihr Sohn Axel und seine Familie eine der Dachgeschosswohnungen. Doch Axel ist wenig begeistert, als seine Schwester Kerstin ihre neue Anwaltskanzlei ebenfalls dort einrichtet und ihren Freund, der plötzlich als Alleinerziehender dasteht, gleich daneben einquartiert. Und was wird Elenas Freund sagen, wenn ihr Ex-Mann Ossi das alte Hofgebäude in eine Atelierwohnung umbaut? Mit Umsicht und Tatkraft versucht Elena, alle Interessen unter einen Hut zu bringen – ob ihr das gelingen wird?

Rezension:

Die Fortsetzung der Geschichte des Buchs »Millionärin wider Willen – Elenas Geheimnis« liest sich genauso spritzig wie der erste Teil und ist die ideale Lektüre für entspannte Stunden.

Es ist gar nicht so einfach, mehrfache Millionärin zu sein, mit so einer komplizierten Chaosfamilie hintendran. Doch so langsam verläuft Elenas Leben und auch das ihrer Familie in geordneten Bahnen. Die Autorin sorgt jedoch für genügend Kurzweiligkeit und Lebendigkeit der Handlung. Elenas Leben bleibt also trotzdem alles in allem aufregend und turbulent. Die Idee eines Familien – Mehrgenerationenhauses hat was – auch Elenas Familie kann sich damit anfreunden.

Dieser zweite Teil schreit nahezu nach einer Fortsetzung. Wie wird es für Axel, ihren Sohn weitergehen, wird er als Lokalpolitiker, trotz aller Intrigen, bestehen können? Wie geht es weiter mit Elenas neuer Liebe und wie entwickelt sich das Künstler- und Liebesleben ihres geschiedenen Ehemannes?

Brigitte Teufel-Heimlicher schreibt wie immer sehr flüssig und humorvoll, die Charaktere sind weiterentwickelt und überaus lebendig. Eine Lektüre, die ich jedem empfehlen kann, um mal aus dem gestressten Alltag herauszutreten und einen kleinen kurzweiligen und humorvollen Leseurlaub einzulegen.

Heidelinde Penndorf 

Klick zum Kauf des Taschenbuchs          Klick zum  Kauf des eBooks