Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel

Lilith - Adams erste Liebe - Ulf Deutscher - SEHHÖRBUCH - AIG I. Hilbinger Verlag Empfehlung

Wer war Lilith? War sie ein verführerischer Dämon? Ist sie ein Mythos? Oder war sie wirklich, wie überliefert, die erste Frau Adams? Diese Fragen beschäftigen mich schon geraume Zeit.

Die einzige Erwähnung Liliths in der Bibel erfolgt bei Jesaja 34,14. Und laut des jüdischem Talmud war Lilith die erste Frau von Adam. Lilith die weibliche emanzipierte Macht, gepaart mit Intelligenz, Stärke, Mut und Hellsichtigkeit, eben nicht so langweilig wie Eva.

Nun halte ich ein Buch in den Händen – ein SehHörBuch – »Lilith- Adams erste Liebe« von Ulf Deutscher – verlegt vom AIG I. Hilbinger Verlag. Schon von der Machart her ein außerordentliches Buch, liebevoll gestaltet – und das macht neugierig.

Ein Buchprojekt welches in sich stimmig ist – von Anfang bis Ende. Das Buch, die CD dazu - einfach ein Genuss. Eben ein besonderes Buchprojekt untersetzt mit einem kammerspielartigen Theaterstück – inszeniert vom Verleger, gut gelungen! Für den Leser, Zuhörer und Zuschauer in einem - jede Minute ein Vergnügen. Der Autor Ulf Deutscher selbst interpretiert seine Verse, untermalt mit wunderbaren Naturbildern und eingestimmten Klavierinterpretationen des Musikers Wolfram Born. Und ohne Norbert Hobrecht, dem hervorragenden Filmer Figurenbauer und Animator, wäre diese Meisterleistung nicht möglich gewesen.

Ausgeklügelte feinste Ironie - ein Lustspiel der besonderen Art!  Charmant in Szene gesetzt, werden alle Sinne angeregt.

Die Erzählung des Buchs Genesis Kapitel 2 bis 5, einfach mal ganz anders. Modern, spritzig, mit feinem Humor. Mokant erzählt, dass es innerlich so richtig kitzelt und man als Leser, Zuhörer und Zuschauer schmunzeln, ja lachen muss.

Die Fortpflanzung der Menschheit durch die sexuelle Vereinigung von Mann und Frau, ohne Leidenschaft und Lustempfindung, die von Gott gegebene Missionarsstellung, eben die unterwürfige Stellung der Frau und die Versuchung an sich – alles ernste Themen und hier ein würziger Spaß in der Gegendarstellung durch die Protagonistin Lilith – eine wunderbare Herausforderung - emanzipiert, voller Lust und Leidenschaft. Eva ihre Schülerin und die Verbannung aller drei Protagonisten aus dem Garten Eden, in die Hölle (Metapher) auf die Erde.

 

Sehr zu empfehlen

Heidelinde Penndorf

 

Klick zum Kauf des Buchs