Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel

Bluttempel - Das Vermächtnis der Walhalla - Martina Schmid Empfehlung

Ich hatte das Glück, das Buch vor der Veröffentlichung lesen zu dürfen und möchte es den Leserinnen und Lesern nun vorstellen.

Ein kleines Wagnis und meines Erachtens erfolgreich und gut von der Autorin gemeistert, einen gegenwartsbezogenen fiktiven Kriminalfall mit dem Zeitkolorit der Erbauung der Walhalla, in Donaustauf, im bayerischen Landkreis Regensburg (1830 bis 1842), zu verknüpfen.

Martin liebt seine Frau Barbara abgöttisch. Beide haben ein harmonisches erfülltes Privat - und Berufsleben. Ihr Wohnsitz ist ein Haus, direkt am Fuße der Walhalla. Lediglich die Donau und wenige Felder trennen sie von dem imposanten Bauwerk, welches auf Martin magisch anziehend wirkt.

Seit einiger Zeit plagen ihn des Nachts schlimme Albträume, die sich oft in stundenlangen Tagträumen fortsetzen. Manchmal kann er die Träume kaum von der Realität unterscheiden. Das verwirrt ihn und verändert seine Psyche nachhaltig.

Er verspürt den Drang, seine Frau von der Außenwelt abzuschirmen, sieht sie als seinen wertvollsten Besitz, den er um jeden Preis beschützen und verwahren muss …

Die Bewohner Donaustaufs, einschließlich des Ehepaars bester Freunde und Arbeitskollegen, nehmen regen Anteil, als unverhofft Martins Frau spurlos verschwindet. Jeder im Ort glaubt, dass sie Opfer eines Überfalls während des Joggens wurde.

Martins Zustand wird immer schlimmer, sodass er Rat und Hilfe bei einem ehemaligen Schulfreund sucht, welcher als heilkundiger Psychotherapeut praktiziert und Rückführungstherapien durchführt.

Sein geistig angeschlagener Zustand und die Rückführung in sein früheres Leben als Arbeiter, der am Bau der Walhalla mitwirkte, ergeben eine hochexplosive Mischung. Ein Realitätsverlust mit drastischen Auswirkungen für sein weiteres Leben ist die Folge.

Spannende facettenreiche Geschichte, die erzählt, welche Auswirkungen erzeugt werden können, wenn man das, was man liebt, unbedingt besitzen möchte und wenn aus Liebe Besessenheit wird.

Der gute Schreibstil, die ausführlichen Recherchearbeit und spannende Handlung sorgen für ein fesselndes Leseerlebnis, welches obendrein inspiriert, mehr über den baugeschichtlichen Hintergrund der Walhalla zu erfahren.

Ist Ihre Neugier geweckt? Möchten Sie erfahren, was aus Barbara wird und wie die Rückführung Martins in den einzelnen Sitzungen verläuft. Dann kaufen Sie das Buch, welches ich uneingeschränkt empfehle.

 

Heidelinde Penndorf

Klick zum Kauf des ebooks