Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel

Verleumdung: Thriller - Ein-Linnea-Kirkegaard-Krimi, Band 1- Benni Bødker und Karen Vad Bruun Empfehlung

Eine vergrabene Leiche in einem Waldstück von Kopenhagen gibt der Polizei Rätsel auf. Nicht nur, dass sie schon fast völlig skelettiert ist, zeigt sie zudem Merkmale brutalster Verletzungen. Auch die kleine Tontafel mit Keilschrift, die unter der Leiche verborgen ist, gibt Rätsel auf.

Gleich zum Anfang der Ermittlungen zieht man zur Identifizierung der Leiche die bekannte Kriminalexpertin Linnea Kirkegaard heran. Ihr Spezialgebiet ist die forensische Anthropologie. Und so ist es kein Wunder, dass sie mit einem Spezialprogramm das Gesicht des Toten fast getreu nachgestalten kann. Der Tote ist ein irakischer Dolmetscher, der für die Besatzungstruppen gearbeitet hat. Viele von ihnen kamen 2007 nach Dänemark und knapp vierhundert erhielten in dem Land Asyl.

Die Handlung des Buchs berührt die Kriegsgeschehnisse in Afghanistan, Irak und des ehemaligen Jugoslawiens und spricht auch die sachbezogene Problematik der Asylsuchenden an. Die Leser erhalten Einblick in das Leben staatlich finanzierter Auftragsmörder, freien Agenten, die den gleichen „Dienst“ ausüben, und es wird der Zusammenhang deutlich zwischen ihren besonderen Fähigkeiten und der Erhaltung des exklusiven Lebensstils einer kleinen Gruppe von Menschen. Im Zuge der Handlung nimmt das heikle Thema des Kunstraubs im Zusammenhang des Zusammenbruch der Sowjetunion und aus dem Iran und Afghanistan einen großen Raum ein. Interpool fandet weltweit nach über 13.000 Malereien, Skulpturen und Ikonen, darunter Museumswerke von Goya, Bruegel, Tizian und Turner. Wenn die gestohlenen Werke offiziell an ein Auktionshaus geliefert und dort versteigert werden, bleibt der Lieferant inkognito und das Geld, das erzielt wird, ist somit legalisiert – reingewaschen.

Die für zerstörte Kriegs- und Krisengebiete bereitgestellten Wiederaufbaugelder verschwinden in den verschiedensten Kanälen, kommen zum großen Teil nicht dort an, wo sie gebraucht und wofür sie gedacht waren.

Der Drahtzieher des Ganzen, einer der Protagonisten der Handlung – Kevin Love – sagt: ›Alle Menschen sind käuflich, und wer sich nicht durch Geld kaufen lässt, hat eben nur einen anderen Preis!‹

Macht und Einfluss bis in die höchsten politischen, militärischen und wirtschaftlichen Kreise! Organisiertes Verbrechen, organisiertes  Töten von unbequemen ›Handelspartnern‹!

Krieg – nichts anderes als Big-Business

Starke, aufrüttelnde, atemberaubende und sehr gegenwartsbezogene Handlung.

Das Buch ist sehr zu empfehlen!

 

 

Klick zum Kauf des Buchs       Klick zum Kauf des eBooks