Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel

Rezensionen

Das Buch liest sich locker und leicht, die ideale Lektüre für zwischendurch zur Entspannung. Außer man räumte im Lotto den Jackpot mit mehreren Millionen ab und hat auch noch eine ziemlich komplizierte Familie hintendran. Das sind wirklich echte Probleme, welche nicht viele Menschen haben – also fast ein Alleinstellungsmerkmal. Dann muss man sich nämlich, genau wie die Hauptprotagonistin des Buchs, verschiedenen Fragen stellen und versuchen die besten Lösungen zu finden. Was macht man mit den Millionen? Spendet man einen Teil? Welches ist die beste Anlagemöglichkeit zur Profitmaximierung? Wie sag ich es meinen Kindern und sage ich es ihnen überhaupt? Die…
Franciz Linz führt seine Leserschaft auch mit diesem Buch der Anthony Noll Reihe, auf eine abenteuerliche Reise. Anthony ist dabei erwachsen zu werden und er muss sich damit auseinandersetzen, dass er sozusagen zwei pubertäre Phasen durchlebt, eine auf der Erde und eine auf Robotanien. Die zumal auch gegensätzlicher Natur verlaufen. Gar nicht so einfach für ihn. Auf der Erde vermasselt er seinen Schulabschluss und umgibt und sich mit ziemlich fragwürdigen Freunden. Als Roboter-Teenager setzt er alles daran, ein richtiger Zauberer und Heiler zu werden. Und das Team mit der Biene auf der Brust ist nicht nur einfach ein Team, sondern…
Gedanken auf dem Weg … Irgendwie hat man das Gefühl ein Stück Lebensweg mit der Autorin gemeinsam gegangen zu sein, wenn man am Ende der letzten Seite angelangt ist. Anke Kopietz teilt mit uns ihre Liebe zur Natur, spaziert mit ihrer Leserschaft durch die vier Jahreszeiten, erlebt mit ihr die Feiertage, ja sogar den Valentinstag, die Karnevalszeit und den Schulanfang. Einfühlsam führt die Autorin uns durch ihre Lebensabschnitte, mit allen Hochs und Tiefs. So lernen wir auch ihre große Liebe kennen und sind im Herzen an ihrer Seite, als diese große Liebe nach vielen Jahren von ihr gehen muss. Trauer,…
Das sympathische Ermittlungsduo des ersten Ostfriesen-Krimis des Autors »Friesenkunst«, sticht bei den Ermittlungen des Mordes einer angehenden Journalistin in ein hochsensibles kriminell durchorganisiertes Wespennest. Es geht um Profitmaximierung des Vergnügungsgeschäfts, gekoppelt mit illegitimer Beschaffung lukrativ geeigneter Grundstücke. Damit aber noch nicht genug! Die Thematik des illegalen Verwendungszwecks eingefrorener Eizellen eines Kinderwunschzentrums, Organhandel auf Bestellung und die Opferbeschaffung spielen ebenso eine Rolle, wie die geschickte Manipulation falsch gelegter Täter/Opferspuren und gefakter Lebensläufe. Das ist aber nur die Spitze des Eisbergs, dahinter verbirgt sich ein gut durchorganisiertes Netz, welches bis nach Russland reicht und in Ostfriesland in einer Privatklinik mündet. Es geht…
Die Kombination des Buchtitels und wundervollem Buchcovers vermittelt den Eindruck einer amüsanten spritzig sinnlichen Liebesgeschichte. Doch die Handlung bewegt sich nicht nur auf der zwischenmenschlichen Beziehungsebene, sondern zeigt eine ungeahnte Tiefe.Christina Unger versteht es, mehrere Lovestorys mit einem sozialkritisch-politischen Blick in die Dritte Welt zu assoziieren.Die Autorin führt die Leserschaft in das wirtschaftlich zerrüttet Argentinien und lässt sie auch 1990 am Sturz des Diktators in Paraguay teilnehmen. Überaus spannend, getragen wird diese Teilhandlung von mutigen, starken charismatischen Frauencharakteren.Doch damit nicht genug. Der Spannungsbogen ist voluminös ansteigend und lässt uns hautnah erleben, wie machtlos Ranger und Naturschützer der Kenia Nationalparks oftmals…
Kurze Inhaltsangabe: »Josefine« – die Fortsetzung des Thrillers »Die Sekte der Bluthexe», führt die Leser zu Canadas Upper Class, zur empathischen Familie Dumont. Beschreibt, wie ihr Leben durch die mehrfache Vergewaltigung ihrer Tochter Josefine aus den Fugen gerät, zieht die Verbindung bis hin zur Familie Gordon in den USA und zur damaligen Sekte, die Annes seltene Blutgruppe für ihre mörderischen Rituale missbrauchten. Der Kreis schließt sich! Er schließt sich auch immer enger um die Sekte, ihre Jünger und finanzkräftigen Kunden aus allen wirtschaftlichen und politischen Sparten. Doch ehe ihnen das Handwerk gelegt werden kann, wird der weltweite Kinderhandel und Missbrauch…
Der Autor liefert seinen Lesern einen Thriller der Extra-Klasse. Die Handlung ist in einigen Teilen mystisch fiktional und von Anfang bis Ende unheimlich gruselig, ja fast dämonisch. T.A.M. Lang führt uns auf dunkle, kriminelle Seiten des Darknets. Die Leser erleben, wie sich Rachegelüste, Hass und auch der diabolische Spaß am Bösen, ins Unendliche steigern können, bis kranke Denkweisen überkochen und sich sprudelnd in unserer Welt ergießen. Alles scheint möglich, sogar Perversionen hinsichtlich gut bezahlter Spielwetten, in welchen Stalking bis hin zum Suizid ausgesuchter Personen, angestrebt wird. Natürlich live gefilmt und protokollarisch unterlegt. Des Autors Schreibstil ist, wie schon in seinem…