Font Size

SCREEN

Profile

Layout

Menu Style

Cpanel

Filmwelt

Ein Lieblingsfilm von mir. Er zeigt das Leben des Arztes Patch Adams, gedreht nach seinem Buch »Good Health Is a Laughing Matter«. Robin Williams war ein genialer Schauspieler. Die Filme, in denen er mitspielt sind einfach ganz großes Kino! In der Rolle des Arztes Patch Adams ist Robin Williams einfach brillant. Patch Adams - ein sehr kritischer, gefühlvoler Film über Gesundheitssysteme und ihre Mängel und ein Film über die Selbstlosigkeit von Ärzten, die keine Dollarzeichen in den Augen haben. Ärzte, die wissen, das die Psyche für die Gesundheit der Menschen sehr wichtig ist. Zwei bemerkenswerte Männer - der Arzt Patch…
Ein actionsgeladener sehr spannender Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1999. Anspruchsvoller und brillianter Dauerbrenner! Das Leben in der Matrix ... fast real ...
Ein charismatisches Meisterwerk mit zwei ganz Großen der Filmgeschichte!
Ein genialer Mystery - Thriller, der es in sich hat - ganz großes Kino. Al Pacino, ein Meister seines Faches!
Der Film ist ganz großes Kino, ein Meisterwerk mit einem unvergesslich politischem Charme und einem einmaligen Zauber. Für mich ist er das bedeutendste Film-Monument gegen Krieg, gegen korrupte Macht, gegen Völkerhass und gegen Faschismus – ein herausragendes Plädoyer für den Frieden auf der Welt. Die Handlung ist eine einzigartig grandiose und geniale Persiflage des Größenwahns, der Gier nach Macht, der Arroganz der Politik und des Nationalsozialismus, ohne deren Bedrohung zu verharmlosen. »Der große Diktator« berührt die Wahnwitzigkeit des ersten Weltkrieges und das unausweichliche Zusteuern auf den zweiten Weltkrieg. Durch eine imaginäre Sprache und perfekter Imitation der Mimik und Gestik Hitlers…
2006 verfilmte Gregor Schnitzler das erfolgreiche Jugendbuch „ Die Wolke“ der Autorin Gudrun Pausewangs, den diese unter dem Eindruck der Atomkatastrophe in Tschernobyl – dem bekannten Super-GAU (April 1986) verfasste. Der Inhalt des Films hat Wochen in mir nachgewirkt, tut es eigentlich noch. Die Handlung des Films lässt mich einfach nicht los. Sie beginnt fröhlich, leicht und locker an einem wunderschönen Sommertag in einer nordhessischen Kleinstadt. Die Zuschauer sehen die Filmheldin Hannah badend mit ihrer Freundin, während ihr kleiner Bruder ihr einen Streich spielt, der die Zuschauer amüsiert und zum Lachen reizt. Hannahs Hormone spielen in der Nähe ihres Klassenkameraden…
»Ob ein Mann des Mordes angeklagt wird oder als Held bejubelt wird, liegt oft eng beieinander« - ein prägender Satz des Films! Aus aktuell politischem Anlass habe ich mir den Film „Rules – Sekunden der Entscheidung“ angeschaut, obwohl das normalerweise nicht mein Genre ist. Die ersten Filmminuten, ein Rückblick auf den Vietnamkrieg, aus der Sicht des scheidenden Colonel Hays Hodges, 28 Jahre später, waren dramatisch, grausam, blutig. Auch 28 Jahre nach dem Ende des Vietnamkrieges hat er diese Bilder noch im Kopf, so als wäre alles erst gestern geschehen. Sie lassen ihn nicht los, diese grausamen Geschehnisse. Nach 33 Jahren…
Seite 1 von 3